Die Provinz Malaga

Südlich in Spanien an der Costa del Sol ist die Provinz Malaga mit einer Größe von 7.308 km² gelegen und ist somit die kleinste aller spanischen Provinzen. Umrahmt wird Malaga von den Provinzen Cadiz, Sevilla, Cordoba und Granada. Malaga ist also nicht nur der Name einer Stadt, sondern gleichermaßen auch der Name einer Provinz.

Städte und Orte in der Provinz Malaga

Ansicht von Antequera

Antequera

Antequera liegt in Andalusien, in der Provinz Málaga in einer Höhe von 577 m über dem Meeresspiegel. Die Einwohnerzahl von Antequera beträgt circa 40 200 Menschen ...mehr

 

Benalmadena bei Abenddämmerung

Benalmadena

Benalmádena liegt zwischen Torremolinos im Osten und Fuengirola im Westen an der Costa del Sol, 22 km von Málaga entfernt. Knapp 50.000 Einwohner leben ...mehr


Estepona Promenade

Estepona

Estepona liegt in der Provinz Málaga etwa 21 m über dem Meeresspiegel. In der Stadt leben rund 66 000 Einwohner. Das am Fuß der Sierra Bermeja gelegene ...mehr


Strand in Fuengirola

Fuengirola

Umgeben von romantischen weißen Bergdörfern mit typischen Stierkampfarenen, zwischen Marbella und Malaga, liegt die Stadt Fuengirola. In Fuengirola herrscht ...mehr


Yachthafen Puerto Banus in Marbella

Marbella

Die Andalusische Region bildet im Süden von Spanien die traumhafte Kulisse für die Stadt Marbella, die an der Costa del Sol liegt ...mehr

 

Kleine Gasse im weißen Dorf

Mijas

Mijas ein malerisches, andalusisches Dorf mit kleinen weißen Häusern, die teils in den Berghängen hinein gebaut wurden. Wer gerne wandert und klettert ...mehr

 

Schlucht Ronda

Ronda

Ronda, die einst uneinehmbare Stadt, fasziniert den Besucher bereits aus der Ferne. Schon Rainer Maria Rilke beschrieb den Anblick bei seinem Besuch im ...mehr


Überblick über Torremolinos

Torremolinos

Torremolinos ist eine der 100 selbstständigen Stadtgemeinden der spanischen Region Andalusien und ein beliebter Ferienort an der Costa del Sol, der sich ...mehr

 

Blick auf das Meer

Torrox Costa

Die malerisch gelegene Kleinstadt Torrox liegt ca. 50 Km östlich der Provinz Malaga / Andalusien. Torrox untergliedert man in Zwei Areale, Torrox Pueblo und ...mehr

 


Besuch in den Städten

Mit über 560.000 Bewohnern ist die Malaga die Hauptstadt und gleichermaßen auch die größte Stadt der gleichnamigen Provinz Malaga. Zu den größten Städten von Malaga gehört die Stadt Marbella, in der etwa 126.000 Einwohner leben.

Besonders sehenswert sind zudem die nächstgelegenen größeren Städte Fuengirola, Mijas, Velez-Malaga und Torremolinos.

Die zweitgrößte Stadt der Provinz Malaga ist Marbella, bekannt geworden als Exklusivbadeort und an der Costa del Sol gelegen. Das Bild der Stadt wird von weißen Straßen, Kirchen und Plätzen geprägt. Inmitten der Altstadt liegt der Orange Square, an dem drei der wichtigsten historischen Gebäude von Marbella zu sehen sind. Es handelt sich dabei um das Rathaus, den ehemaligen Sitz des Gouverneurs und die Kapelle von Santiago.

Sehenswert ist ebenfalls die Arabische Mauer, die noch von Zeiten des arabischen Einflusses Geschichten erzählt. In der Stadt Fuengirola, die stark von Gästen aller Länder besucht wird, ist bereits der Strand eine Sehenswürdigkeit. Zum Wahrzeichen der drittgrößten Stadt der Provinz Malaga wurde die Burg Sohail. Besucher erreichen die Burg außerhalb der Stadt auf einem Hügel und können dort einen idyllischen Blick auf die Bucht genießen. An den Plätzen der Stadt noch immer ein Hauch von Andalusien zu spüren.

Ebenfalls an der Costa del Sol gelegen ist die Stadt Mijas, bei der es sich um die viertgrößte Stadt der Provinz Malaga handelt. Mijas hat sehr viel der andalusischen Tradition bewahrt. Sehenswert ist das Museum von Mijas, in dem ein nachgebautes Treppenversteck zu besichtigen ist.

Neben den großen Städten befinden sich in der Provinz Malaga viele kleine Dörfer oder Kleinstädte, die ebenfalls viele Touristen anziehen. Zu nennen sind an dieser Stelle beispielsweise Torrox, Nerja, Tore del Mar. Die kleinen Ortschaften bieten oftmals gute Voraussetzungen für einen ruhigen und entspannten Urlaub, z.B. in der "Vila La Jamisa" in Mijas Pueblo.


Natur

Während es an der Küste der Costa del Sol in der Provinz Malaga einen schönen Strand mit viel Bewegung zu sehen gibt, begegnet man weiter im Landesinneren einer Region, die von Gebirgszügen geprägt ist. Teilweise wirken die Felsformen bizarr, liegen jedoch in einem idyllischen vielfältigen Landschaftsbild mit Flusstälern.

Zahlreiche Plantagen liegen im Tal Guadalhorce. Den Gegensatz stellt die Schlucht Desfiladero de los Gaitanes dar.


Wirtschaft

In der Provinz Malaga liegt mit der Costa del Sol eines der größten Touristengebiete von Spanien. Dadurch wurde sehr schnell der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig in der Provinz. Durch das hohe Passagieraufkommen von über 11,5 Millionen Passagieren am Flughafen von Malaga liegt hier ein weiterer wichtiger wirtschaftlicher Zweig.

Bilder: Antequera Foto von valderrama, Estepona Foto von DODO,