Torremolinos

Torremolinos

Torremolinos ist eine der 100 selbstständigen Stadtgemeinden der spanischen Region Andalusien und ein beliebter Ferienort an der Costa del Sol, der sich seit den sechziger Jahren zu einer der Hochburgen des Tourismus in Andalusien entwickelte.

Torremolinos

Mittlerweile ist Torremolinos der größte Badeort, dicht gefolgt von Benalmádena, Fuengirola und Málaga. Hier begegnen sich nicht nur Leute von dem europäischen Festland, sondern auch aus Nordafrika und Asien.

Prominente und Berühmtheiten wie z.B. die Kaiserin Soraya, die Schauspielerin Ava Gardner, der Regisseur Orson Welles und Frank Sinatra machten Torremolinos zu ihrem Reiseziel. Nur 12 km von Málaga entfernt, liegt dieser beliebte Ferienort mit seinem 7 km langen Küstenstreifen, im Herzen der Costa del Sol.

Durch die günstige Lage Torremolinos, zwischen der Bucht von Málaga und den Mijas Bergen, wird die Region weitgehendst von den kalten nördlichen Winden verschont. Das dadurch verursachte, ganzjährige mediterrane Mittelmeerklima, mit seinen durchschnittlich 325 Sonnentagen und einer Jahresdurchschnittstemperatur von 19.3º C, macht Torremolinos zum idealen Urlaubsziel für jedermann, und es schafft die Voraussetzung, dass man fast das ganze Jahr in dem lauwarmen und klaren Wasser des Mittelmeeres baden kann.

Der mehr als sechs Kilometer gepflegte Sandstrand, das warme Wasser, der sanfte Wellengang des Mittelmeeres und das herrliche Klima laden zum Baden, Faulenzen und zu Spaziergängen ein. Die ständigen Bemühungen der Gemeinde, die Sauberheit und Sicherheit der sechs Hauptstrände Los Alamos, Playamar, Bajondillo, La Carihuela, Montemar und El Saltillo zu erhalten und zu verbessern, sind die Garantie für Wohlbefinden und Erholung. Die Felsenspitze von Torremolinos, auch Castillo del Inglés genannt, trennt die östlichen von den westlichen Stränden.

Torremolinos ist eine Stadt der Unterhaltung, des Sports und der kulinarischen Genüsse. Der Ferienort bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an Aktivitäten. Neben des Vergnügens des Sonnenbadens findet man hier alle Arten des Wassersports im Angebot. Freunde des Reitens, Tennis, Golf oder anderer Sportarten kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten.

Zahlreiche Strandcafés und Restaurants entlang der kilometerlangen Sandstrände, laden zum Verweilen ein. Der Blick auf das Treiben am Strand, im Wasser oder auf den traumhaften Sonnenuntergang lässt die Zeit wie im Fluge vergehen. Eine reichhaltige Auswahl an andalusischen Spezialitäten und internationaler Haute Cuisine erfüllt alle Wünsche. Freunde gebratener oder gekochter Fische finden in La Carihuela, dem berühmten Fischerviertel, die besten Fischgerichte. Ein Bummel durch die Stadt ist immer wieder abwechslungsreich und interessant. Geschäfte, Boutiquen, Souvenirläden und Cafés bestimmen das Stadtbild. Die Nächte von Torremolinos gehören den zahlreichen Bars, Diskotheken, Nachtclubs, Kasinos usw.

Neben den Stränden bieten die Pinienwälder von Los Pinares, auch die „grüne“ Lunge der Gemeinde genannt, einen großen Erholungsbereich. Pinien, Johannisbrotbäume, Eichen, Quellen und Brunnen begleiten den naturverbundenen Wanderer auf seinen ausgedehnten Spaziergängen.

Andere empfehlenswerte Plätze sind: Der Crocodile Park in Torremolinos. Er eröffnet seinen Besuchern die Welt der Krokodile. Der Pimentel Tower in Torremolinos. Er ist ein historisches Bauwerk, das schätzungsweise im 14. Jahrhundert gebaut wurde. Der Jardín Botánico Molino de Inca ist ein botanischer Garten, der sich zwischen Torremolinos und Malaga befindet. Der Aaquapark Torremolinos ist der größte Wasserpark an der Costa del Sol